https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Monthly Archives: Juni 2010

Erklärungsprobleme (3) – Vermeintlich klare Angaben

Noch einmal zu der Drehrichtung von Schrauben. Das trifft auch für das Drehen der Stimmmechanik zu. Erstaunlicherweise wird extremhäufig von links und rechts Drehen gesprochen. Dummerweise ist nach rechts eine andere Drehrichtung, wenn der Inbusschlüssel bei sechs Uhr steht als … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 25. Juni 2010 um 08:04 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarre lernen, Gitarrenunterricht abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Erklärungsprobleme (2) – Beiläufigkeit der Information

Es gibt Informationen, die eigentlich ziemlich einfach zu erfassen sind, höchstens beiläufig erwähnt werden, und trotzdem beim Betreffenden ziemlich langsam ankommen und deswegen das Leben mühseliger machen, als es sowieso schon sein kann.

Unmusikalisches Beispiel. Ich schraube schon ewig an … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 18. Juni 2010 um 08:29 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarre lernen, Gitarrenunterricht abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Erklärungsprobleme (1) – Diffuse Angaben

Ich habe in der letzten Zeit an meinem Fahrrad geschraubt und einiges für meine Fahrradelektrik gebastelt und gelötet. Besonders bei der Fahrradelektrik habe ich für mich teilweise ziemliches Neuland betreten.

Normalerweise lese ich Bastelanleitungen und probiere so lange, bis es … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 11. Juni 2010 um 08:22 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarre lernen, Gitarrenunterricht abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

„Wenn man etwas langsam sehr gut kann …

dann merkt man, dann kann man das schneller besser kontrollieren und merkt besser, was man falsch macht.“

Das äußerte ein Schüler. Diese Erfahrung hat er beim Tanzen gemacht. Dem habe ich eigentlich nichts hinzuzufügen, außer dies gilt auch für das … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 4. Juni 2010 um 07:47 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarre lernen, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .