https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Pilot Frixion Stife

Ich weiß jetzt nicht, ob ich hier wirklich etwas neues erzähle oder ob ich auf einen schon etwas älteren Hut gestoßen bin.

Durch meine Schüler aus der Altersklasse der Grundschüler, die sehr begeistert sind, bin ich auf die Pilot-Frixion-Stifte gestoßen. Dies sind farbige Tintenkulis, die man wegradieren kann. Der Nachteil dieser Stifte, deswegen sind sie der Schrecken der Eltern, sie sind teuer. Die Preise bewegen sich  zwischen 1,80 und 3 Euro.

Ich war etwas misstrauisch, wie gut sich die Stifte radieren lassen. Aber ich kann eigentlich nicht klagen. Teilweise besser als normaler Bleistift. Ein weiterer erfreulicher Vorteil der Stifte ist, man kann sie auch Erstklässlern im Gegensatz zu FineLinern in die Hand drücken, und bekommt die Stifte heil zurück.

Positiv ist auch aufgefallen, dass die Farben dieser Stifte bei gescannten Dokumenten,  leichter in der Nachbearbeitung in der EBV zum leuchten gebracht werden können als die von mir genutzten FineLiner.

Im ganzen finde ich die Stifte positiv, wenn der Preis nicht wäre, weil ich zum Typus Stifteliegenlasser gehöre.

Teile diesen Beitrag von Gitarrenunterricht Frankfurt

Der Beitrag wurde am Freitag, den 1. April 2011 um 08:01 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, Krimskrams, praktisch abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .