https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Category Archives: Software

Zoom H6 – Multi Track – Reaper – Windows10

Neuer Rechner, neuer Ärger. Besser neues Betriebssystem, neuer Ärger. Ich habe einen neuen Rechner nach sechs Jahren. Mir war klar, dass mein Echo2Audio dort versagen wird. Was mich nicht störte, weil ich einen Zoom H6 habe. Doch oh Graus, weigerte … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 1. September 2017 um 08:38 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, praktisch, Recording, Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Noten direkt im Grafikprogramm erzeugen.

Um zu verstehen, um was es geht, sollte man sich dieses Arbeitsblatt ansehen. Auf diesem Arbeitsblatt sollen die Kinder verbinden, was zusammengehört.

In jedem anderem mir bekannten Desktoppublishingprogramm sieht das Einfügen der Noten so aus.

  1. Note im Notensatzprogramm erzeugen.
  2. Als
weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 30. Juni 2017 um 08:10 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Arbeitsblätter, Gitarrenunterricht, praktisch, Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Taktgerechte Playbacks mit Reaper

Eigentlich finde ich es für Liebegleitung ganz schön, wenn die Schüler eine Playbackmöglichkeit haben, in denen sie zielgerecht die einzelnen Takte ansteuern können.

Transcribe wäre schön, ist aber kostenpflichtig. Reaper ist kostenlos, aber ist nicht so praktisch wie Transcribe. Dachte … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 23. Juni 2017 um 08:33 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, Recording, Software, Übematerial, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Laufwerkbuchstaben festlegen

Hier geht es weniger darum, wie man das macht, sondern warum das im Gitarrenunterricht bzw. Instrumentalunterricht eine sinnvolle Maßnahme sein könnte?

Wie hier schon an anderen Stellen erwähnt, ist es immer schwierig, wenn man mit Computer im Unterricht arbeitet, dass … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 14. Oktober 2016 um 08:17 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, praktisch, Software, Technik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Ludwig – Ein Kompositionsprogramm

Ich habe mir mal wieder Ludwig angesehen. Was interessiert mich an Ludwig? Die Schüler hätten eine Möglichkeit unterschiedliche Begleitungen mit selbst gewählten Tempi zu ihren Stücken zu Hause mit einem kostengünstigen Programm abzuspielen.

Der erste Eindruck des Programms. Die Nutzeroberfläche … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 23. September 2016 um 08:25 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Lilypond – Erfahrungsbericht

Auf meiner Reise durch die Welt der Notensatzprogramme bin ich bei Lilypond gelandet. Ich bereite mein Unterrichtsmaterial neu auf. Ich probierte Sibelius und Lilypond zugleich aus.

Die ersten intensiveren Versuche, was für ein Programm den sinnvoller sei, lies mich Lilypond … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 1. Juli 2016 um 08:19 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Notensatz, Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Ich will ein Notensatzprogramm? – Teil 3

Wie teste ich ein Notensatzprogramm?

Lassen Sie sich nicht von den ersten Ergebnissen berauschen.

Von Musescore war ich sehr angetan, weil es gitarrenspezifische Dinge sehr gut kann. Aber als ich begriff, wie das Dokumentenmodell bei Musescore aussah und was für … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 22. April 2016 um 08:40 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Ich will ein Notensatzprogramm? – Teil 2

Was sagen die anderen?

Gefährlich. Ich habe die Macher in den Anfangszeiten von Capella „genervt“. Wir Gitarristen hatten die dumme Idee bis zu vier Stimmen in eine Zeile packen zu müssen. Diverse Programme, die ich im Lauf der Zeit ausprobiert … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 15. April 2016 um 08:37 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Notensatz, Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Ich will ein Notensatzprogramm? – Teil 1

Das Notensatzprogramm Musescore wirkte auf mich im ersten Moment sehr verlockend, aber bei genauerer Betrachtung bin ich doch ziemlich ernüchtert. Wenn jemand ein Notensatzprogramm kaufen will, dann will er gut lesbare Noten haben, weil die Handschrift nicht so toll ist, … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 8. April 2016 um 08:11 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Notensatz, Software abgelegt. | Es gibt 3 Kommentare

Musescore oder Capella

Ich habe mich nach langjähriger Arbeitszeit mit Capella ausführlich mit Musescore auseinandergesetzt.

Was stört mich an capella, sodass ich mit dem Fremdgehen geliebäugelt habe. Bei Capella stimmen die Notenabstände nicht und es gibt keinen automatischen Zeilenumbruch.

Das bedeutet, wenn ich … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 18. März 2016 um 08:27 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Notensatz, Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

TuxGuitar, ein praktisches Helferlein

Ich wurde durch einen Schüler auf TuxGuitar aufmerksam. TuxGuitar ist ein Tabulaturprogramm. Ob TuxGuitar diese Aufgabe gut erfüllt, interessiert mich nicht. Aber TuxGuitar hat zwei gute Eigenschaften.

GuitarPro hat ab Version 6 sein Programm ziemlich vernagelt. Wesentlich für mich und … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 19. Dezember 2014 um 19:06 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Noten, praktisch, Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

NotateMe

NotateMe ist eine App, mit der man handschriftlich auf Touchscreen Notensatz betreiben kann. Ich habe das Ganze auf einem 4,3-Zoll-Bildschirm mit Fingerbedienung ausprobiert.

Ich muss sagen, die Sache funktioniert verblüffend gut. Streckenweise war ich so angetan, dass ich mir überlegt … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 12. Dezember 2014 um 08:10 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Android, Software, Technik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Riffstation versus Transcribe

oder die daraus folgenden Überlegungen.

Wegen eines Podcast mit dem Thema, „Wie höre ich Songs herunter“, habe ich das Programm Riffstation ausprobiert. Aussagen im Podcast und Features im Programm haben mich auf ein Phänomen aufmerksam gemacht, dem ich einen besonderen … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 21. November 2014 um 08:45 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Eingeschoben, Software, Transcribe abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Reaper das bewegliche Metronom

Reaper ist ein Sequenzer oder eine DAW. Gestoßen bin ich auf das Programm als ich nach einem besser bedienbaren MIDI-Editor war. Dem MIDI-Editor würde ich ganz bestimmt keine bessere Bedienbarkeit vorwerfen, aber es gibt ein interessantes Feature, welches ich doch … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 18. April 2014 um 08:31 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: praktisch, Software, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

MuseScore oder Capella Light

Ein Schüler von mir wollte einen Poptitel für klassische Gitarre bearbeiten. So wie ich solche Bearbeitungen angehe, musste für den Schüler ein Notensatzprogramm her.

Dabei stellt sich folgendes Problem, die Bedienung des Notensatzprogramms des Schülers sollte der des Lehrers ähnlich … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 28. Februar 2014 um 08:47 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Silbensamplesalat

Aus verschiedenen Gründen hatte ich den Wunsch, dass bei meinen PC-basierten Metronomeinsätzen Silben oder gesprochene Zahlen mitlaufen.Grundsätzlich ist das möglich. Ist aber je nach Ausgabemedium etwas nervaufreibend. Ich beschreibe hier die Möglichkeiten für denTaketinaexplorer und für MIDI.… weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 7. Februar 2014 um 22:01 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Die PC-Tastatur als Keyboard nutzen

Vorneweg, ich beschreibe hier eine Notlösung.  De facto kann man mit dieser Tastatur 2 ½ Oktaven abdecken.

Nötig sind die zwei Programme MIDI-OX und MIDI-Yoke. Man muss beide Programme installieren. MIDI-Yoke ist eine Art virtuelles MIDI-Kabel.

Wir müssen in … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 1. November 2013 um 08:26 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: praktisch, Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Metronom Beats – Ohrenfreundlich

In dem Artikel, in dem ich die App MetronomBeats empfahl, beklagte ich den piepsigen Sound.Eher zufällig habe ich entdeckt, dass man an den Sounds feilen kann.

Mit Einstellungen wie auf dem Screenshot gezeigt, werden die SOunds meiner Meinung nach ohrenfreundlicher.… weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 15. Februar 2013 um 08:39 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Krimskrams, praktisch, Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .