Preise

Kostenloses Infogespräch bzw. Schnupperstunde

Ein Kennenlerngespräch bzw. Schnupperstunde ist kostenlos.

Diese Kennenlerngespräche bzw. Schnupperstunden sind mir sehr wichtig, damit Sie sich sicher sind, ob ich der richtige Lehrer für Sie oder ihr Kind bin.

Terminvereinbarung ist unter 069 284509 möglich oder verwenden Sie bitte das Kontaktformular.

Standardvertrag

Diese Vertrag wird normalerweise für Kinder und Jugendlichen ausgewählt.

Die Monatsgebühr beträgt bei diesem Vertrag:

Pro Unterrichtseinheit fallen:

an.

Standardvertrag Flexibel

Dieser Vertrag ist eher für Erwachsene gedacht.

Der Unterricht findet, außer an den gesetzlichen Feiertagen und den hessischen Sommerferien und Weihnachtsferien, statt. Sie erhalten 35 Unterrichtseinheiten.pro Kalenderjahr. Ihnen stehen für die 35 Unterrichtseinheiten 41 bis 42 Termine zur Auswahl. Damit ist dieser Vertrag terminlich nicht so starr, wie die herkömmlichen Verträge an Musikschulen.

Der Vertrag enthält eine dreimonatige Kündigungsfrist.

Die Monatsgebühr beträgt bei diesem Vertrag:

Pro Unterrichtseinheit fallen:

an.

Maxivertrag

Der Unterricht findet, außer an den gesetzlichen Feiertagen und den hessischen Sommerferien und Weihnachtsferien statt. Sie erhalten 41 Unterrichtseinheiten pro Kalenderjahr.

Der Stundensatz bei diesem Vertrag ist:

Die Monatsgebühr beträgt bei diesem Vertrag:

Einzelstunden

Ich habe mich bei meinen Kollegen umgesehen. Es werden zwischen 50 und 55 Euro pro 45 Minuten verlangt, wenn Sie sich absolut vertraglich nicht binden würden.

Für die Summe, welche Sie bei meinem Flexitarif pro Kalenderjahr zahlen, erhalten Sie bei solchen Einzelstundenpreisen zwischen 23 und 25 Stunden.

Also sie sparen erst Geld, wenn Sie über die Hälfte des Jahres keine Zeit für Gitarrenunterricht haben.

Die Frage ist aber, wenn ihnen jetzt schon klar ist, dass Sie über die Hälfte des Jahres keine Zeit haben, ist dann Gitarrenunterricht sinnvoll?

Hintergrund der Frage ist ja auch, dass Sie anscheinend schon wissen, dass sie wenig Zeit haben. Aber haben Sie denn dann auch Zeit für den wesentlich wichtigeren Teil? Das Üben!

Aus Kollegengesprächen weiß ich, dass SchülerInnen, die sich nicht binden wollen, sehr häufig der Unterricht nach kurzer Zeit abgebrochen wird. Vermutlich weil es wenig bringt.

Ich erkläre mir das durch eine Erfahrung aus meiner Anfangszeiten als Gitarrenehrer. Ich erklärte mich bereit, Schüler alle zwei Wochen zu unterrichten. Entweder wurde nicht in der ersten Woche nach der Stunde geübt, oder nicht in der zweiten. Was ich menschlich sehr verständlich finde. Dummerweise geht dadurch sehr viel vom Input der Stunde verloren.

Jetzt braucht man zum Beispiel für ein Stück drei bis vier Unterrichtsstunden, bis es sitzt.

Kommt man jede Woche, ist man mit dem Stück  in vier Wochen durch.  Kommt man alle zwei Wochen, ist man in acht Wochen durch. Acht Wochen ein Stück zu üben, ist einfach stinklangweilig, es gibt wenig Fortschritt, usw.. Das tut man sich auf Dauer nicht an.

Teile diesen Beitrag von Gitarrenunterricht Frankfurt

Gitarrenunterricht in Frankfurt is powered by WordPress | WP.de Beiträge (RSS) und Kommentare (RSS).
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de