https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Acoustic Pop Guitar Solos 1 & 2 – Michael Langer

Ich habe die zwei Bücher Acoustic Pop Guitar Solos 1 & 2 von Michael Langer entdeckt.

Die Kritik kann ich eigentlich sehr kurz halten. Die Spielbarkeit ist gut.

Da ich mich auch an manchen Titeln versucht habe, die Langer eingerichtet hat, muss ich bekennen, da ist jemand schlauer als ich. Langer konnte die Titel auf Schülerniveau spielbar halten.

Sind die Arrangments gelungen?

Es gibt die Hefte von Chees Hartog auf dem Markt. Bei Hartog konnte ich auch mit den Arrangments von Titeln etwas anfangen, die ich noch nie gehört habe. Bei Langer kann ich nur mit den Bearbeitungen etwas anfange, von denen ich das Orginal kenne.

Das dürfte zwar sogar ein Notensatzproblem sein. Die Melodie und Begleitstimme ist visuell bei einigen Stücken nicht zu trennen.  Schade ist das trotzdem.

Erfreulich finde ich, dass die Stückauswahl verglichen zur Konkurrenz unkonventionell ist und zum Teil auch Stücke aus Generes aufgreift, die ich anderen Sammlungen noch nicht entdeckt habe.

Durch Youtube  habe ich entdeckt, dass es eine freudige Bearbeitungsszene gibt, die ich dem Fingerstylelager zurechnen würde. Obwohl Langer auch Fingerstylegitarrist ist, merkt man hier doch deutlich den klassischen Ansatz.

Teile diesen Beitrag von Gitarrenunterricht Frankfurt

Der Beitrag wurde am Samstag, den 28. Juli 2012 um 08:28 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Notenbesprechung abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .