https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Neue Übeideen – 2

Für die unter Feinkoordination zwischen Links und Rechts und Koordination zwischen Links und Rechts entwickelte Übung hat sich eine Variation gefunden. Die alte Version arbeitet mit Slow-Motion-Bewegungen, die neue Version mit einer Art Rhythmisierung der Teilbewegungen.

Bewegungskommando Bewegung Links Bewegung rechts
Tap Finger berührt die Saite, ohne zu drücken.Bei sich lösenden Fingern bewegt sich der Finger nicht. Finger berührt die Saite.
Hoch Finger entfernt sich von der Saite.Bei sich lösenden Fingern bewegt sich der Finger nicht. Finger entfernt sich von der Saite.
Knick Finger drückt die Saite ganz herunter oder hebt ab. Der Finger, der auf der Saite liegt, vollführt den Rest der Anschlagbewegung.

Die einzelnen Griffwechsel übt man, wie in folgenden Notenbeispielen notiert:

Die Tap – Hochs fallen allmählich weg.

Diese Version ist kein Ersatz für die bisherige Version, sondern eine Ergänzung. Für Anfänger halte ich diese Version für einfacher handzuhaben

Teile diesen Beitrag von Gitarrenunterricht Frankfurt

Der Beitrag wurde am Freitag, den 13. Juli 2012 um 08:18 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .