https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Bewegungsrhythmen bei Zerlegungen üben – Für Anfänger

Da Anfänger bei Zerlegungen mit der Anweisung „Die Vortastbewegung  des Folgefingers geschieht gleichzeitig mit der Anschlagbewegung“  ihre liebe Not haben, bin ich auf eine andere Übeform verfallen.Erst wenn der vortastende Folgefinger die Zielseite berührt hat, darf der Anschlag ausgeführt werden.

Ob diese Übeform, das eigentliche Ziel  „Die Vortastbewegung  des Folgefingers geschieht gleichzeitig mit der Anschlagbewegung“ unterstützt, ist mir noch nicht klar.

Aber diese Übeform zeigt Wirkung.

1.       Den Schülern wird klar, wie wichtig die Positionierung und die zeitliche Strukturierung des Bewegungsablaufes des Folgefingers ist.

2.       Die Zerlegung nähert sich schneller dem Ziel „Die Vortastbewegung  des Folgefingers geschieht gleichzeitig mit der Anschlagbewegung“ an, als wenn der Anfänger dies gezielt übt.

3.       Die Finger entwickeln im Laufe der Zeit eine bessere Stellung zu den Saiten.

Teile diesen Beitrag von Gitarrenunterricht Frankfurt

Der Beitrag wurde am Freitag, den 17. August 2012 um 08:54 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarre lernen, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .