https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Transcribe Anleitung – Tastaturkommandos definieren

In Transcribe lassen sich viele Vorgänge durch einen Tastendruck aufrufen. Die Tastenbelegung kann man auf seine Bedürfnisse zuschneiden. Transcribe hat als solches schon viele Tastaturkommandos vordefiniert, aber leider funktionieren einige nicht. Ich vermute, diese Tastaturdefinitionen sind für amerikanische Tastaturen entworfen worden. Deswegen ist es leider nötig, dass man eigentlich schon vorhandene, eigentlich praktische, aber leider nicht funktionierende Tastaturkommandos erneut definieren muss.

Keine Panik. Dies ist nicht nötig, wenn man das Programm zum ersten Mal nutzt. Aber wenn man merkt, diese Handlung würde ich nicht andauern mit der Maus ausführen wollen, dann schaut man in der Hilfedatei nach, gibt es ein Tastaturkommando für diese Tätigkeit?

Wenn ja ausprobieren und hoffen, dass das Kommando auch auf einer deutschen Tastatur funktioniert. Wenn nicht, dann muss man das Tastaturkommando neu definieren.

Wie geht es?

1.      File -> Keyboard Commands

2.      Mit der Maus das Feld „Keystroke:“ anklicken.

3.      Gewünschte Tastenkombination drücken.

4.      „Create or Edit Normal shortcut“ anklicken

5.      Dann erscheint die Tasstenkombination im oberen Bereich links des Dialogfensters.

6.      Dann gibt es zwei Buttons, welche mit „Select “ beschriftet sind. Dort kann man wählen, ob eine bestimme Aktion stattfinden soll, wenn man die Tastenkombination drückt oder loslässt. Achtung, es ist auch möglich, beides für eine Tastenkombination festzulegen. Es sind damit sehr schöne Dinge möglich. Nachdem man auf „Select“ gedrückt hat, gibt es eine Menge von Auswahlmöglichkeiten. Ich habe mich am Anfang etwas überfordert gefühlt, weil es eine riesige Menge von Möglichkeiten gibt, und mein Englisch zu schlecht ist, sodass die Begriffe gerade nicht selbst erklärend sind.

Wer genauer hinschaut, wird auch feststellen, dass manche Kommandos noch gar keine Tastaturkommandos zugeordnet haben. Die sich durchzusehen ist eine sehr lohnbringende Angelegenheit.

Teile diesen Beitrag von Gitarrenunterricht Frankfurt

Der Beitrag wurde am Freitag, den 16. September 2011 um 08:14 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: praktisch, Software, Transcribe abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .