https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Wie zähle ich Halbtöne?

Dies ist eine Frage, die auch des öfteren in meinem Logverzeichnis auftaucht. Das Problem ist leider, dass man den einzelnen Tonschritten in der Tonleiter leider nicht ansieht, ob sie jetzt denn nun einen Ganztonschritt oder nur einen Halbtonschritt groß sind.

Eigentlich muss man nur zwei Sachen wissen:

  1. Die Halbtonschritte sind bei einer Tonleiter ohne Vorzeichen zwischen „e“ und „f“ bzw. „c“ und „h“. Die anderen Schritte sind Ganztonschritte.
  2. Sollten irgendwelche Vorzeichen vorhanden sein, muss man aufpassen. Entweder der Tonschritt wird ein Ganztonschritt oder ein Halbtonschritt. (Es gibt Ausnahmen, dass sogar ein übermäßiger Schritt entsteht.)

So weit, so einfach. Das Problem ist aber, wie merkt man sich das mit dem „hc“ und „ef“.

Mir ist mal irgendwann ein Spruch dazu eingefallen:

Mit den Halbtönen hat man ungefähr genau so viel Ärger wie später mit seinem „Ch-ef“.

Ein hilfreiches Buch zum Thema:“Das kleine Einmaleins der Musiktheorie„.

Teile diesen Beitrag von Gitarrenunterricht Frankfurt

Der Beitrag wurde am Freitag, den 8. Dezember 2006 um 08:38 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Lernen, Musiktheorie abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .