https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Das durchgedrückte Endgelenk

Die Idee kam von einem Schüler, als wir daran arbeiteten, er möge sein Endgelenk nicht durchdrücken. Ich erzählte ihm, was ich unter „Das durchgedrückte Endglied“ beschrieben habe.  Der Schüler stellte fest, wenn er versuchen würde, als erstes sein Endgelenk zu knicken und dann erst das Mittelgelenk, dann würde er nicht mehr das Endgelenk durchdrücken. Ich muss sagen, er hat recht. Wenn das Endgelenk sich als erstes beugt, dann wird das Endgelenk nicht mehr durchgedrückt.

Da bei manchen Menschen, diese Knickbewegung des Endgelenkes kaum sichtbar ist, ist es hilfreich das Mittelglied zu fixieren und dann zu versuchen, das Endgelenk zu beugen. Dann wird die Bewegung sehr deutlich sichtbar.

Teile diesen Beitrag von Gitarrenunterricht Frankfurt

Der Beitrag wurde am Freitag, den 7. Mai 2010 um 08:19 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarre lernen, Gitarrenunterricht abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .