https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Linke Handschonung 7 – Daumenposition

Jetzt komme ich zu einem Thema, welches etwas kurios ist. Die Daumenposition. Dazu erst diese Grafik.

Bei der rechten Daumenposition ist die linke Hand entspannter, aber der Daumen liegt nicht gegenüber den Fingern. Was rein physikalisch gesehen notwendig macht, dass die Zange, die Finger und Daumen bilden, mehr Kraft aufwenden muss als im linken Bild. Aber in linken Bild ist die Hand verkrampfter.

Die Frage ist, wann hält die linke Hand länger durch? Komischerweise eher bei dem rechten Bild. Die Frage ist, warum ist da so?

Leider muss ich mich jetzt in das Reich der Spekulation begeben. Erst einmal aber Tatsachen. Muskeln und Sehnen bilden einen Verbund. Wenn an der einen Stelle gezogen wird, z.B. die Daumenposition geändert wird, dann hat dies Folgen für die anderen Muskeln. Damit auch auf Gelenke und die Stellung der Knochen.

Jetzt die Spekulation. Übertrieben formuliert, die Daumenposition bestimmt, ob die Hand so verformt wird, dass die Fingerkippen quasi von ihrer Position weggezogen werden. Da müssen die Finger dann doch mehr Haltekraft aufwenden, als wenn die Daumenposition so ist, sodass die Fingerkuppen ihr Position leicht einhalten können.

Dies alles wäre kein Problem, wenn nicht die meisten Menschen instiktiv wie im ersten Bild den Daumen setzen würden.

Lange Rede kurzer Sinn, jeder Griff hat eine optimale Daumenposition.

Teile diesen Beitrag von Gitarrenunterricht Frankfurt

Der Beitrag wurde am Freitag, den 1. Dezember 2017 um 08:15 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, Liedbegleitung, praktisch abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .