https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Bewegungsreiniger

Die unter Neue Übeideen – 2 vorgestellte Übeidee hat sich weiterentwickelt. Je länger ich den Fingern meiner fortgeschrittenen Schüler zusehe und die Entwicklung meiner Finger Revue passieren lasse, desto mehr komme ich zu der Überzeugung, dass Bewegungen gereinigt werden müssen.

Bloß was meine ich mit dem Wischiwaschi-Begriff „Bewegungen reinigen“?

Am Beispiel eines Lagenwechsels lässt sich das gut erklären. Viele ziehen mit dem Arm schon an ihrer Hand, obwohl Daumen und Finger den Hals noch fest im Griff haben. Das ist so ungefähr, als würde man mit angezogener Handbremse losfahren wollen.

Was mir auch auffällt, dass sich viele Bewegungen schon zu Zeitpunkten ankündigen, wo eigentlich keine Rede von ihnen ist.

Ich greife noch einmal auf das Beispiel des Lagenwechsels zurück. Dass man beim letzten Ton vor dem Lagenwechsel die linke Hand startklar macht, ist verständlich. Aber schon drei Töne davor ist unnötiger Übereifer. Diese frühzeitige Vorbereitung stört nur die anderen Bewegungen.

Um diese Dinge zu klären, eignet sich die Weiterentwicklung der oben zitierten Methode. Denn diese erzwingt oder ermöglicht isolierte Bewegungsausführungen.

Die Weiterentwicklung gibt es hier als PDF.

Am Anfang ist diese Methode für viele eine extreme Denksportaufgabe, aber wenn man das System begriffen hat, dann sollte man darauf achten, dass der Moment, in welchem die Saite berührt oder verlassen wird, ein leises perkussives Geräusch erzeugt.

Dies bedeutet, die Bewegungen müssen mit einem gewissen Mindesttempo ausgeführt werden. Dieses Bewegungstempo liegt über dem Tempo, dass nicht eine unerhebliche Zahl von Schülern verwendet, wenn sie auf Sicherheit bedacht sind.

Wenn dann noch mit einem Metronom geübt wird und diese Geräusche mit dem Metronomklack zusammenfallen, dann hat man sehr viel für seine Koordination erreicht.

Teile diesen Beitrag von Gitarrenunterricht Frankfurt

Der Beitrag wurde am Freitag, den 28. Oktober 2016 um 08:53 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, Übematerial, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .