https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Category Archives: Krimskrams

Rhythmus von Popmelodien feststellen

In einem anderem Artikel habe ich berichtet, dass ich aufgrund der verwaschenen Artikulation und englischer Sprachgewohnheiten es etwas eigenartig finde, den Rhythmus der Melodie festzustellen.

Weil ich auch teilweise eklatante Probleme mit Textverständlichkeit habe, habe ich mir die Texte – … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 7. November 2014 um 08:11 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gehör, Krimskrams abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Der Ärger mit der Popmusik – Teil 1

Nachdem mich eine Schülerin nach Arrangements für Popmusik gefragt hat und mir ein paar Titel vorgeschlagen hat, habe ich ein paar Sachen angefangen zu arrangieren. Dabei sind mir Sachen aufgefallen, die ich berichten will.

Was ist noch mal die Melodie?

weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 19. September 2014 um 08:22 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Eingeschoben, Gitarre lernen, Gitarrenunterricht, Krimskrams, Musiktheorie, Rhythmus, Übematerial abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Kapodaster stimmen

Aus diversen Gründen bin ich bei bestimmten Schülergitarren misstrauisch bezüglich der Bundreinheit der Gitarren geworden. Irgendwann bin ich bei meinen Messungen stutzig geworden und verdächtigte plötzlich den Kapodaster als den Übeltäter und nicht die Bünde.

Gemeinhin sehen Kapodaster sich dem … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 31. Januar 2014 um 08:27 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarre lernen, Gitarre stimmen, Instrumente, Krimskrams abgelegt. | Es gibt 2 Kommentare

Metronom Beats – Ohrenfreundlich

In dem Artikel, in dem ich die App MetronomBeats empfahl, beklagte ich den piepsigen Sound.Eher zufällig habe ich entdeckt, dass man an den Sounds feilen kann.

Mit Einstellungen wie auf dem Screenshot gezeigt, werden die SOunds meiner Meinung nach ohrenfreundlicher.… weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 15. Februar 2013 um 08:39 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarre lernen, Krimskrams, praktisch, Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Rhythmische Erlebnisse – Teil 5

Die erste Frage lautet eigentlich, warum ist dieser Synchronisationseffekt mit Schlagzeugsounds um so viel deutlicher als bei normalen Metronomen oder Instrumenten. Leider kann ich hier nur Spekulationen aus meiner Innensicht von mir geben.

Es scheint so zu sein. Je perkussiver … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 25. Mai 2012 um 08:21 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarre lernen, Krimskrams, Noten, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Softwareinstrument ohne VSTi ansteuern

Auf das kleine, aber feine Programm MIDI-Yoke bin ich durch Zufall gestoßen. MIDI-Yoke ist eine virtuelles MIDI-Kabel. Mir ist nicht so richtig klar, was man damit alles anstellen kann, aber ich fand eine Möglichkeit sehr praktisch.Mein Notensatzprogramm Capella hat zwar … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 23. März 2012 um 08:08 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Krimskrams, praktisch abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

EWI USB Akai – Erfahrungsbericht – Teil 3

Wie dem auch sei, ich bereue den Kauf des EWIs nicht, sondern es war ein guter Kauf.

Das EWI vermittelt mir viele spannende musikalische Einsichten und dürfte auch meine musikalische Sensibilität steigern. In meiner Begeisterung würde ich sogar soweit gehen, … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 10. Februar 2012 um 08:03 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: AKAI EWI-USB, Eingeschoben, Elektronik, Instrumente, Krimskrams abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

EWI USB Akai – Erfahrungsbericht – Teil 2

Die Oktavwechsel werden nicht über Klappen oder den Ansatz geregelt, sondern über Rollen, wo sonst die Oktavklappe sich befindet.

Ich habe wenige kritische Besprechungen zu diesen Oktavrollen gefunden. Die meisten anderen fanden diese Oktavrollen problemlos.

Ich kann beide Seiten verstehen. … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 3. Februar 2012 um 08:01 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: AKAI EWI-USB, Eingeschoben, Elektronik, Instrumente, Krimskrams abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

EWI USB Akai – Erfahrungsbericht – Teil 1

Zu erst, was muss man sich unter dem EWI USB Akai vorstellen. Das EWI ist ein elektronisches Blasinstrument. Letztendlich hält man ein Rohr in der Hand, an welches eine Klappenimitation montiert ist und in das man oben hineinbläst. Der Luftstrom … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 27. Januar 2012 um 08:00 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: AKAI EWI-USB, Eingeschoben, Elektronik, Instrumente, Krimskrams, Technik abgelegt. | Es gibt 2 Kommentare

Instrumente aus USA importieren

Ich habe mir ein elektronisches Blasinstrument als MIDI-Controller in der USA bestellt. Mit Zoll war das Instrument immer noch 25 Prozent billiger als in D.Ich habe mich davor im Internet belesen und ich habe eine Erfahrung gemacht, die nicht mit … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 20. Januar 2012 um 08:54 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Krimskrams, praktisch, Software, Technik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Pilot Frixion Stife

Ich weiß jetzt nicht, ob ich hier wirklich etwas neues erzähle oder ob ich auf einen schon etwas älteren Hut gestoßen bin.

Durch meine Schüler aus der Altersklasse der Grundschüler, die sehr begeistert sind, bin ich auf die Pilot-Frixion-Stifte gestoßen. … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 1. April 2011 um 08:01 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarre lernen, Gitarrenunterricht, Krimskrams, praktisch abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .