https://www.gitarrenunterricht-frankfurt.de/wp-content/themes/GitarreFrankfurt/image/Logo-6a.png

Gitarrenunterricht in Frankfurt

Dipl.-Gitarrenlehrer Stephan Zitzmann

Yearly Archives: 2018

Wie klingt das Metronom?

Ab und zu treffen Ereignisse zusammen, da merke ich, wie wichtig doch eher unbeachtete Dinge sind.

Am Vortag stellte ich einem Schüler eine Aufgabe mit Metronom. Wir verwendeten sein Boss DB-60 Metronom. Es ging darum, ob die Zählzeit „1 … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 18. Mai 2018 um 16:21 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gehör, Gitarrenunterricht, Lernen, Rhythmus, Software, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Singen wie ein Musiker oder wie ein Gitarrist?

Ich habe als Nebenfach „Saxophon“ studiert. Eines Tages musste ich mein Stück singen und der Dozent kommentierte meinen Gesang: „Pianisten und Gitarristen erkennt man daran, dass sie nicht wissen, dass ein Ton ein Ende hat. Ihr singt immer ‚dow…..dow…..dow…..‘ statt … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 11. Mai 2018 um 14:06 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrentechnik, Gitarrenunterricht, Lernen, praktisch, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Wie ein Geist denken

In meinem letzten Blogartikel „Mentales Fetzentraining“ schrieb ich

„Persönlich finde ich auch wichtig, sich nicht die Bewegungen vorzustellen, sondern nur das Gefühl an den Fingerkuppen.“

Ich habe eigentlich nicht genauer ausgeführt, warum ich das für wichtig halte.

Mir … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 4. Mai 2018 um 15:39 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, praktisch, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Mentales Fetzentraining

Einerseits mag ich zwar mentales Training, aber es stellen sich die Probleme der realen Welt in der mentalen Welt in Grün. Das was mir in der Wirklichkeit schwer fällt, ist auch schwer in der Vorstellung. Für mich persönlich ist es … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 27. April 2018 um 08:16 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrentechnik, Gitarrenunterricht, Lernen, praktisch, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Zählweisengeld

 

Wenn ich die Achtelzählweise einführe, erlebe ich bei den Grundschülern immer wieder, dass ihnen nicht klar wird, wie man die Wörter bzw. Zeichen der Zählweise verteilen muss.

Bis mir mal einfiel, Noten und Zählweise wie Geld zu betrachten.

  • Eine
weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 20. April 2018 um 08:19 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, Kinder, Lernen, praktisch, Rhythmus abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Musikvokabeln

Ich habe jetzt doch den französischen Schüler aus diesem Artikel und seinen Bruder noch dazu bekommen. Die beiden hatten jetzt knapp eineinhalb Jahre bei einem anderen Lehrer Unterricht. Die beiden können spielen, aber es hapert halt an der deutschen Terminologie. … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 13. April 2018 um 08:54 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, Kinder, praktisch abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Fingerhygiene 2 – Staccato

Ich habe diese Methode ohne Namen kennengelernt. Aber weil Staccato ein Begriff ist, mit dem man gut erklären kann, was gemacht werden soll, subsummiere ich diese Methode unter dem Begriff „Staccato“, obwohl gänzlich nichtzutreffend.

Ziel der Methode

  1. Koordinationstraining für schnelles
weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 5. April 2018 um 20:15 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrentechnik, Gitarrenunterricht, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Metronom und variierende Taktarten

Mit Ralf Towners Stück „Green and Golden“ ist mir ein Stück in die Hände gefallen, das fast mit jedem Takt die Taktart ändert. Es reicht vom 2/4 bis 5/4Takt bzw. 3/8 bis 9/8 Takt. Es gibt auch keine wiederkehrenden Abfolgen … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 30. März 2018 um 08:07 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, praktisch, Recording, Rhythmus, Software, Übemethodik abgelegt. | Es gibt einen Kommentar

Daumen-Reengineering

In letzter Zeit fällt mir bei manchen Schüler*Innen auf, dass sie nach einem Positionswechsel der linken Hand für jeden neuen Ton bzw. Anschlag den Daumen nachkorrigieren müssen.

Zuerst, woran liegt das?

Zur besseren Erklärung greife ich auf diese simple Tonleiter … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 23. März 2018 um 08:58 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrentechnik, Gitarrenunterricht, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Fingerhygiene 1 – Auf dem Bund üben

In dieser losen Serie soll es um Übemethoden gehen, die gewisse Grundfähigkeiten der Finger stärken oder erhalten.

Die erste Methode habe ich unter dem Begriff „Auf dem Bund üben“ kennengelernt.

Ziel der Methode

  1. Die Finger greifen verlässlicher am Bund.
  2. Einprägen
weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 16. März 2018 um 08:16 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrentechnik, Gitarrenunterricht, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Chrome Music Lab – Song Maker

Durch einen Artikel bei golem.de bin ich auf den Song Maker des Chrome Music Labs gestoßen. Die Chrome Music Labs gehören zu google. So wie sich die Beschreibung las, dachte ich mir, vielleicht könnten meine jüngeren Schüler*Innen damit ihre Melodien … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 9. März 2018 um 08:30 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, Kinder, Lernen, Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

YouTube der Rhythmuspädagoge

Hie und da treffen Dinge zusammen, die mich stutzig machen. Dass meine Schüler auf YouTube nach ihren Stücken schauen, weil das ein- oder zweimalige Vorspielen keine bleibende Erinnerung erzeugt, stört mich nicht weiter. Das finde ich sogar gut.

Aber jetzt … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 2. März 2018 um 08:30 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gehör, Gitarrenunterricht, Musikalität, Rhythmus, Software abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Der Aldigitarrenverdacht

Im Artikel „Die Aldigitarre – Versuch einer Objektivierung“ schrieb ich:

Wenn ich mir die drei Schüler mit Discountergitarre Revue passieren lasse, dann fällt mir auf, dass alle eine sehr verkrampfte linke Hand hatten. Ich muss versuchen, ob … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 23. Februar 2018 um 08:00 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, Kinder abgelegt. | Es gibt 2 Kommentare

Der Gegenhalt

Das Wort Gegenhalt ist mir irgendwann mal in einem Buch über sportliche Bewegungslehre begegnet. Google und Wikipedia scheinen diesen Begriff in diesem Zusammenhang nicht zu kennen. Auch ansonsten ist das Wort nicht sonderlich verbreitet. Aber ich mag es sehr.

So … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 16. Februar 2018 um 08:23 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrentechnik, Gitarrenunterricht abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Saitenkuppenkontaktpunkt

Meine Lehrer und ich eier(t)e(n) immer etwas herum, wenn es darum ging oder geht, wo berührt die Saite die Fingerkuppe, wenn man mit Nagel spielt.

Letztendlich waren alle Beschreibungsversuche, die visuell waren. In einem anderen Zusammenhang ist mir aber ein … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 9. Februar 2018 um 08:46 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, Übemethodik abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Ich will ein Notensatzprogramm – Das Resultat

Ich habe ja vor längerer Zeit, einige Artikel geschrieben, was man bedenken sollte, wenn man ein Notensatzprogramm kaufen will. Diese Artikel

weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 2. Februar 2018 um 08:09 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, Notensatz, Software abgelegt. | Es gibt 2 Kommentare

Die Muskelprotzin

Es war mal wieder eine meiner Schnapsideen, aber von der Wirkung beeindruckend. Es gibt immer wieder SchülerInnen, die, weil sie versuchen alles unter Kontrolle zu halten, ihre Hände extrem anspannen. Dies behindert natürlich die Beweglichkeit.

Vor Kurzem stach mir das … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 26. Januar 2018 um 08:45 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrentechnik, Gitarrenunterricht, Kinder, Krimskrams abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Polierte Nägel, kaputte Saiten?

Ich habe eine sehr merkwürdige Beobachtung gemacht, von der ich aber berichten will, obwohl ich nicht weiß, ob ich ein persönliches Problem beschreibe oder einen für andere Menschen zutreffenden Sachverhalt beschreibe.

Um was geht es? Die Augustin-Regal-Saiten stehen im Ruf … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 19. Januar 2018 um 08:04 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Fingernaegel, Gitarrenunterricht abgelegt. | Es gibt keinen Kommentar .

Warum kein direkt proportionaler Notensatz

Ich erlebe es immer wieder, dass manche meiner Schüler von den Abständen zwischen den Noten irritiert sind.

Warum sind, wenn in jeder Notenzeile z.B. vier Takte sind, die Taktstriche nicht sauber untereinander. Um dies zu verdeutlichen, habe ich dieses Beispiel … weiterlesen?

weiterlesen...

Der Beitrag wurde am Freitag, den 12. Januar 2018 um 08:51 Uhr veröffentlicht von Stephan Zitzmann und wurde unter den Kategorien: Gitarrenunterricht, Kinder, Krimskrams, Notensatz abgelegt. | Es gibt 2 Kommentare